2008-01-13

Obwohl heute der 13. ist, hatte dieser Tag viel Gutes! Wir haben unseren Eltern mitgeteilt, wie unsere Pläne sind. Getrennt voneinander und mit schwesterlicher Unterstützung. Man kann ja nie wissen, wie solche “Botschaften” ankommen. Aber eins sei unseren Eltern ganz deutlich gesagt: Danke für euer Verständnis und eure Unterstützung! Obwohl sie es auch schade fanden, dass wir bald nicht mehr so ganz in “Reichweite” sind… Aber es werden sich gute Wege finden, davon sind wir überzeugt! Außerdem wurden die ersten Planungen angestellt, wo unsere Sachen, die wir nicht mitnehmen können wohl untergebracht werden können. Wir werden nicht sehr viel mitnehmen können/wollen, weil der Transport nicht gerade preiswert ist und weil man nicht weiß, wieviel Platz man in der Wohnung hat. Und eins lasst euch gesagt sein: Keller aufräumen und mit einem vollen Auto zu Schutt-Deponie zu fahren befreit ja so herrlich!

Jedenfalls habe ich von Sabrina gestern ein kleines Buch bekommen. Da habe ich mich echt gefreut!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.