2008-03-31

Behördenmarathon Teil 3.

Morgens um halb 9 fährt der Bus nach Manacor. Es regnet kleine Hunde! Ja, man soll es kaum glauben. Die Fahrt dauert eine Stunde. Der nächste Bus zurück fährt 20 Minuten nach meiner Ankunft. Der übernächste dann in gut 2 Stunden. Na toll.

Die Ankunft in Manacor ist pünktlich. Damit hätte ich nicht gerechnet. 5 Minuten brauche ich vom Busbahnhof bis zur Sozialversicherungsstelle. Dort dauert das, was man ja absolut nicht per Fax erledigen kann nur 10 Minuten: Ein mal DNI (span. Perso) kopieren und die Daten, die auf dem Perso stehen auf ein Formular eintragen, unterschreiben, SozVersNr. mitnehmen, fertig. Wieso kann man das bitte nicht per Fax machen??? Egal. Spanier. Beamte. 5 Minuten zurück zum Busbahnhof.

Und da kommt er schon um die Ecke gebogen und fährt mir entgegen. Der selbe Fahrer. Ein heftiges Winken und halb auf die Straße stellen zwingt ihn zum Anhalten. Freundlich erklärt er mir, dass er unterwegs keine Passagiere aufsammeln oder absetzen darf. Das kostet ihn 2 Punkte. (Seit Anfang 2007 haben die Spanier auch ein Flensburger-Punkte-System — nur starten sie mit 15 (???) Punkten und es werde Punkte abgezogen.) Dennoch nimmt er mich mit. Es gibt doch auch nette Busfahrer — entgegen den alljählichen Berichten, die man immer in der Mallorca-Zeitung liest!

Leistungsbilanz (ja, ich bin ein Ingenieur!): cos phi = Wirkleistung / Scheinleistung = 10 min / 140 min = 0,07. Verdammt schlecht!!!

Das Bild ist übrigens aus meinem Büro gemacht. Da sieht man mal, was für tolles Wetter auf Mallorca sein kann. Man muss also gar nicht neidisch sein, gell? Rechts neben dem Haus erkennt man auf dem Meer einen Felsen. Das ist der Farallo. Dort kann man prima tauchen, weil er unter Wasser unheimlich zerklüftet ist. Heute gehen die Wellen über den mind. 10 m hohen Felsen einfach drüber hinweg…

Die schlechte Foto-Qualität bitte ich zu entschuldigen, aber als Resident hat man nicht immer nen Fotoapparat dabei.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.