2008-04-08

Heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit. Die Spanier und die Straßenreinigung. In einem sind sie uns da definitiv voraus: Es gibt in fast allen Straßen Parkverbotschilder. In der ersten Monatshälfte darf man nur auf der einen Straßenseite parken, in der zweiten Monatshälfte dann auf der anderen Seite. So kann die Straßenreinigung ungestört ihre Arbeit verrichten.

Nur wie sie sie verrichtet ist schon erstaunlich. Denn die Straßen werden nicht etwa gefegt, wie bei uns, nein, sie werden gewischt mit Unmengen an Wasser! Da muss man als Fußgänger fix zur Seite springen, wenn man nicht geduscht werden will…

Später dann auf der Arbeit: Wer kann das schon von seinem Chef behaupten, dass man während der Arbeitszeit am helllichten einen Vodka eingeschenkt bekommt?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.