2008-06-19

Unsere Junx habens wieder eine Runde geschafft! Wer mich gefragt hat, wie es ausgehen wird, ich war da doch skeptisch. Hats daran gelegen, dass der Chef im Glaskasten sitzen musste? Wir sind (wie immer) bei Vicente und machen den Trubel und Jubel dort mit. Die Stimmung ist echt gut! Als das Spiel zu Ende ist, fühlen sich einige Halbstarke (ich glaube, maximal halbstark) genötigt, die Party auf der Straße vor dem Hostal weiterzuführen, Autos den Weg zu versperren und den Fahrern und Fahrerinnen ungefragt ihre entblößten Hinter- und Vorderteile zu zeigen! Ich bin entsetzt (und das dauert eigentlich immer…)! Ziemlich schnell ist ein Mallorquiner zur Stelle und bittet die Junx, sich gefälligst zu benehmen, was die Junx allerdings mit einem Palaver beantworten. Ich gehe mal vorsichtshalber wieder rein, denn den Rest der Geschichte kann man sich denken. Nach ca. 3 Minuten ist ein Polizeiauto da und mit DEN Junx ist bekanntermaßen nicht zu spaßen! Sie kommen ins Hostal, gehen mit Vicente ins Büro und auch Vicente versucht auf der Straße unterstützend zu schlichten. Es müssen alle von der Straße wieder rein zu Vicente und dann muss Ruhe sein. Klappt sogar! Ich finds PEINLICH. Party: o.k., Feiern: o.k., Spaß haben: o.k. aber alles hat auch seine Grenzen.

Und manchmal ist der Mallorquiner richtig flott: Es fehlen noch 15 Minuten Spielzeit, aber Vicente trägt schonmal Deutschland beim Halbfinale ein…

Aber immerhin hat er beim Ergebnis gewartet, denn sonst hätte er das 1:3 noch zum 2:3 korrigieren müssen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.