2008-10-25

Da ist er, der Übeltäter! Oh nein, er war nicht der Übeltäter sondern der Retter in der Not! Scheinbar ist das das einzige Geräte, was dem Riesenblitz nicht standgehalten hat. Wenn das der einzige Schaden ist, dann können wir zufrieden sein. Eine einfache Funksteckdose ist durchaus einfacher und billiger zu ersetzen, als Kernstücke der Technik wie z.B. eine Fritzbox, der Router oder eine Festplatte. Glück gehabt! Natürlich hatten wir insgeheim gehofft, euch eine von innen ausgebrannte Steckdose präsentieren zu können, aber der filigranen Technik ist nichts anzusehen…

Artà ist immer wieder schön! Heute besuchen wir Nino, einen Freiseur aus Deutschland, der auf der Insel sein Glück versuchen will. Und weil er in Artà wohnt und seine Mitbewohner einen Hund haben, machen wir eine große Runde mit dem großen Hund durchs Dorf. Hm, man wird schon nachdenklich, denn Nino wohnt mit seiner WG in einem alten Haus über 3 Etagen direkt an der Burg und an der Kirche von Artà. 3 Schritte aus der Tür und wir sind auf der Burg… Da könnte man fast neidisch werden. Und Artà ist so ganz anders als Cala Rajada: ruhig, dörflich und viele alte Häuser. Na gut, dafür auch weit weg vom Meer und wenig Kneipen und Restaurants. Und die Kneipe, die wir ausprobiert haben, ist dann auch gleich doppelt so teuer wie hier in Cala Rajada.

Ach ja, ein kleiner Tipp an meine Schwester: Ist gar nicht schwer zu finden die Burg! *hihi*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.