2008-12-11

Ja, Weihnachten naht unaufhaltsam mit großen Schritten! Und Weihnachten ist auch immer die Zeit der Weihnachtssterne. Diese zarten Pflänzlein, die man Mitte November in der Gärtnerei oder im Supermarkt kauft und dann mit viel Glück, Liebe, Wasser und etwas Dünger bis Weihnachten am Leben erhält. Wer mehr Glück hat, der bringt die zarten Pflänzlein noch ins Neue Jahr. Doch spätestens zu Karnevall haben sie sowohl die roten als auch die grünen Blätter abgeworfen und landen auf dem heimischen Kompost…

Nicht so auf Mallorca!

Wer hier schon mal Urlaub gemacht hat, wird feststellen, dass alles, was in Deutschland gehegt und gepflegt wird, hier nahezu wie Unkraut wächst! Das fängt bei den Gummibäumen an (ich hatte ja vor dem Auswandern auch einen, den nun Rakki geerbt hat — lebt der eigentlich noch?) und hier sind die Dinger Haus hoch!

Tja, und da wundert es einen, dass es einen wundert, dass auch Weihnachtssterne hier wie Unkraut wachsen!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.