2008-12-25

So, mittlerweile sind (fast) alle Dosen des Sonntagsrätsels verschenkt und wir präsentieren hier die bebilderte Auflösung unseres Dosen-Rätsels vom 14. November. Sergio hat das im Gästebuch ja bereits erraten, hier folgt nun das Bild dazu — mit passendem Weihnachtsbaum in Hintergrund…

Der genaue Hintergrund: Zu Silvester werden in Spanien um Mitternacht 12 Weintrauben gegessen. Und zwar mit jedem Glockenschlag eine. Schafft man das in der vorgegebenen Zeit, so bringt das natürlich Glück! Problematisch ist nur, dass man 12 handelsübliche Weintrauben in geschätzten 12 Sekunden nur schwer herunter bekommt. Sie sind groß (teilweise sehr groß!), haben eine Schale, die gekaut werden will und Kerne noch dazu!

Um die Erfolgswahrscheinlichkeit für diesen Brauch zu erhöhen, werden an dem Madrider Glockenturm, der den spanischen Referenz-Glockenschlag liefert, Gegengewichte angebracht, damit die Glocke langsamer schlägt.

Aber auch die Lebensmittel-Industrie schläft ja nun auch nicht. Deswegen haben sie diese praktischen Dosen erfunden, die exakt 12 kleinere Weintrauben enthalten, die zudem kernlos und entschält sind! So steht ein erfolgreiches Jahr 2009 nichts mehr entgegen!

Wir freuen uns drauf, was das neue Jahr bringen wird…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.