2008-04-18

Der Jannemann ist zu Besuch. Und auch gleich für eine Woche! Das lohnt sich ja richtig. Zuvor haben wir allerdings erst mal das Gästezimmer erst einmal hergerichtet, dass es auch als solchen genutzt werden kann! Denn, man erinnere sich, bisher konnte man in dem Zimmer nur Sokoban spielen! Ob man das Stichwort “Sokoban” auch mal als Preisausschreiben präsentieren sollte? Da merkt man wieder, wer zu welcher Generation gehört… Ich schweife ab! Jedenfalls hat Marco parallel zum Einräumen seines Zimmers das Gästezimmer leer gemacht. Dann bauen wir noch in vereinter Kraft das Doppelbett auseinander und schon ist alles fertig für den Besuch!

Wir sind der Meinung, dass der Besuch vom Jan die ideale Gelegenheit darstellt, unser Abschiedsgeschenk von unseren Freunden endlich auszuprobieren! Zunächst einmal einen kleinen Teil davon. Aber der Rest wird auch noch folgen! Wir sind leider gezwungen, ein paar Veränderungen an dem Rezept durchzuführen: Creme-Fraiche haben wir leider nicht gefunden!!!

Mehr Bilder von “cocinar con amigos” gibt es hier…

Marco und Jan hatten ja noch eine sehr alte Rechnung von einem gemeinsamen Zelten offen… Von daher verbringen wir den Abend bei Fanta-Korn, den Jan in “haushaltsüblichen Mengen” mit nach Spanien gebracht hat *hicks*

Die eigentliche Frage, wer von den beiden nun mehr verträgt oder ob der eine den anderen abgefüllt hat kann natürlich nicht geklärt werden…

Heute war es tagsüber wieder mächtig windig. Der Spanier legt dann mal schnell ein paar Autoreifen aufs Dach, damit die dann samt Dach wegwehen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.